Herren 1

Die Friedberger Erste hat sich in Günzburg beim schwäbischen Derby mit 31:28 (15:18) durchgesetzt. In einem oft hochklassigen Spiel vor einer beeindruckenden Kulisse war der TSV aber vor der Pause stark unter Druck.

Am Donnerstag ab 17.15 Uhr steigt das schwäbische Derby in der Bayernliga zwischen den Handballern aus Friedberg und Günzburg. Dann messen sich in der Günzburger Rebayhalle die beiden punktgleichen Teams.

Auf die Friedberger Handballer wartet am Samstag ab 20 Uhr mit der DJK Waldbüttelbrunn der nächste harte Gegner. Für das Verfolgerduell in der Bayernliga müssen die Handballer auf ihren Coach verzichten.

Die Friedberger Handballer haben die erste Heimniederlage der Saison kassiert. Beim 25:27 (14:15) gegen Waldbüttelbrunn vergaben sie in der Schlussphase zu viele Chancen und verloren so die lange Zeit ausgeglichene Begegnung.

Die Friedberger Erste hat in Bayreuth ihre zweite Saisonniederlage kassiert. Beim 24:27 (12:15) ließen die Handballer zu viele Chancen aus.

Go to top
Template by JoomlaShine