Im drittletzten Saisonspiel hat die Friedberger B – Jugend ihren ersten Rang in der Landesliga Nord verteidigt. Beim 27:18 (12:8) gegen Rödelsee machten die Handballer den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft.

Auch bei der B – Jugend wartet nach dem Saisonende ein Finalturnier der besten vier Teams aus den beiden Landesliga – Staffeln. Aber zuvor möchte der TSV sich in der Landesliga Nord den ersten Platz sichern. Am Samstag war der Vierte aus Rödelsee zu Gast in der TSV – Halle.

Zu Beginn hatte der TSV einige Schwierigkeiten mit den starken Gästen. Die Herzogstädter brauchten in der ersten Hälfte lange, um ein Rezept gegen die gegnerische 6 – 0 – Abwehr zu finden. Aber mit Geduld und hoher Konzentration biss sich die B – Jugend in die Partie. Zur Pause war sie bereits mit 12:8 vorne.

Und im zweiten Durchgang ließ sie nichts mehr anbrennen. Vorne machte sie zahlreiche schön herausgespielte Treffer, hinten verteidigte die eigene 6 – 0 hervorragend. Von Rödelsee kam nichts mehr, Friedberg setzte sich immer weiter ab. Am Ende feierte die Mannschaft einen verdienten 27:18 (12:8) Heimsieg und verteidigte ihren ersten Rang. Am nächsten Sonntag kann sie diesen im Derby bei Haunstetten endgültig sicherstellen.

 

Karl; Kiehstaller; Häusler (9/2); Braun (4); Schalk (1); Seidler (3); Beran (2); Maas (6); Wanie; Wilfert (2); C. Risse; Salopek; Kreutzburg; Schiechtl.