Der letzte Spieltag dieser Saison in der Bezirksoberliga war ein Heimspieltag für die weibliche D – Jugend aus Friedberg. Mit einem Sieg und einer Niederlage beendeten die Handballerinnen die Saison in der Bezirksoberliga auf Rang vier.

Der erste Gegner war der BHC Königsbrunn 09. Da die Königsbrunner Mädchen das Hinspiel knapp mit einem Tor für sich entscheiden konnten, war klar, dass das heutige Spiel nicht leicht werden würde. Nach der ersten Halbzeit lagen die JSG-Mädchen mit 6:8 zurück. Die Abwehr stand gut, aber im Angriff konnten viele Torchancen nicht verwertet werden. In der zweiten Hälfte zeigte die Abwehr der JSG große Schwächen, die Gegnerinnen hatten freies Spiel. Durch Abspielfehler und wenig Bewegung im Angriff konnten die Königsbrunner Mädchen auch noch zusätzlich einige Kontertore erzielen. Und so mussten die JSG-Mädchen sich am Ende mit 10:21 geschlagen geben.

Leider war auch dieses Spiel, wie bereits das Hinspiel, durch eine nach unserer Meinung für die D-Jugend zu übertrieben harte Abwehr gekennzeichnet. Dies sollte gegen einzelne Spielerinnen konsequenter durch die Schiedsrichter geahndet werden.

 

Im zweiten Spiel gegen den FC Burlafingen ging die JSG schnell mit fünf Toren in Führung und konnte sich bis zur Halbzeitpause einen Vorsprung von acht Toren erspielen. Das Spiel war vor allem durch das Durchsetzungsvermögen einzelner Spielerinnen gekennzeichnet. Das zuletzt gezeigte gute Zusammenspiel der gesamten Mannschaft konnte heute nicht erreicht werden. Zum Teil wurden Spielerinnen nicht mit in das Spiel einbezogen, einige haben sich aber auch selbst nicht eingebracht. Trotzdem ging das letzte Saisonspiel mit einem 18:11 Sieg an die JSG.

 

Die D-Jugend-Mädchen der JSG Friedberg-Kissing beenden die Handballsaison 2018/19 mit insgesamt zehn Siegen und sechs Niederlagen auf einem guten vierten Platz in der Bezirskoberliga. Herzlichen Glückwunsch!

 

Es spielten:

Murphy, Huber, Jahn, Funk, Holwell, Keller, Drexler, Brönner, Kühlewein, Behrens